Warum Reiben Fliegen Ihre Pfoten An Ihren Pfoten?

Inhaltsverzeichnis:

Warum Reiben Fliegen Ihre Pfoten An Ihren Pfoten?
Warum Reiben Fliegen Ihre Pfoten An Ihren Pfoten?

Video: Warum Reiben Fliegen Ihre Pfoten An Ihren Pfoten?

Video: Warum Reiben Fliegen Ihre Pfoten An Ihren Pfoten?
Video: Warum reiben sich Fliegen die Beine? 2023, September
Anonim

Es kann als allgemeine Wahrheit angesehen werden, dass alle Fliegen ein lästiges Hindernis für einen Menschen sind. Sie geben nicht nur ein unangenehmes Summen von sich, sondern kriechen auch lästig über den Körper und leben an fragwürdigen Orten - Ansammlungen von menschlichem Kot. Darüber hinaus sind Fliegen Träger von Krankheitserregern, die sogar zum Tod eines Menschen führen können.

Die Stubenfliege ist ein Träger von pathogenen Mikroben
Die Stubenfliege ist ein Träger von pathogenen Mikroben

Wahrscheinlich haben viele Menschen hinter den Fliegen eine seltsame Eigenschaft bemerkt: Wenn sie auf etwas sitzen, beginnen sie sicherlich, eine bestimmte Aktion auszuführen - sie reiben ihre Vorder- und Hinterbeine aneinander. Um herauszufinden, warum sie solche Manipulationen vornehmen, lohnt es sich, sich an Chemie und Zoologie zu wenden.

Warum "trampeln" Katzen mit ihren Vorderpfoten
Warum "trampeln" Katzen mit ihren Vorderpfoten

Warum reiben Fliegen ihre Pfoten an ihren Pfoten?

warum schnurren katzen
warum schnurren katzen

Fliegen sind ziemlich saubere Insekten, wenn auch von Natur aus unangenehm. Sie reiben sich nicht ohne Grund die Pfoten. Sie reinigen sie. Im Prinzip ist dies eine ziemlich logische Erklärung. Bei jeder Gelegenheit reinigt sich eine Fliege, die vorübergehend auf etwas kauert, wie eine Katze. Sie "wäscht sich": reibt ihre Hinter- und Vorderbeine aneinander, richtet sich auf und reibt ihre Flügel.

Aber es geht hier nicht so sehr um den aufrichtigen Wunsch der Fliege, sauber zu sein, sondern um ihren animalischen Instinkt und ihre Notwendigkeit. Mit anderen Worten, die Reinigung der Füße und Flügel ist keine Hommage an die Sauberkeit, sondern eine lebenswichtige Notwendigkeit. Tatsache ist, dass sich an den Spitzen der Fliegenbeine spezielle kleine Polster befinden, die Pulvillas genannt werden. Sie sind mit mikroskopisch kleinen Haaren bedeckt.

Aus diesen Borsten sondert die Fliege eine spezielle klebrige Flüssigkeit ab, ähnlich wie Fett. Das klebrige Geheimnis ist eigentlich eine Mischung aus Fetten und Kohlenhydraten. Dieser Stoff ist es aufgrund seiner zähflüssigen Struktur, der es dem Insekt ermöglicht, auch auf den glattesten Oberflächen problemlos zu haften.

An den Füßen der klebrigen Fliegen bleiben natürlich kleine Schmutzpartikel und andere Ablagerungen haften, die auf so einfache Weise sofort entsorgt werden müssen. Fliegen fliegen überall herum, so dass ihre Füße sehr schnell schmutzig werden und ihre Klebrigkeit verlieren.

Aus dem Vorstehenden lässt sich folgende Schlussfolgerung ziehen: Fliegen können nicht als schmerzhaft saubere Insekten bezeichnet werden, sie müssen nur ihre Pfoten reinigen. Andernfalls wird es für Fliegen sehr schwierig, sich auf Oberflächen wie Spiegeln, Glas und Decken zu bewegen.

Interessantes über Fliegen

Wissenschaftler haben kürzlich eine Entdeckung über Fliegen gemacht. An ihren Pfoten fanden sich besondere Tast- und Geschmacksorgane. Es stellt sich heraus, dass Fliegen den Geschmack von Nahrung nicht an ihrem Rüssel, sondern an ihren Füßen erkennen! Es wurde bekannt, dass Fliegenfüße der menschlichen Sprache darin nicht nur nicht nachstehen, sondern diese sogar um ein Vielfaches übertreffen. Es gibt die Meinung, dass das "Waschen" der Pfoten auch eine Art künstliche Verbesserung des Geschmacksempfindens ist.

Empfohlen: